Unsere Tierhaltung

Das Futter für unsere Tiere wächst auf unseren Feldern. Wir teilen uns das Getreide mit unseren Tieren, "die Guten ins Töpfchen die Schlechten ins Kröpfchen" d.h. die dicken Weizenkörner werden zu Mehl gemahlen und gehen z.B. an die „Steinofenbäckerei Johannleweling“(link). Die weniger guten und kleinen, gebrochenen Körner werden geschrotet und zusammen mit unserem Mais und Leguminosen (Erbsen und Ackerbohnen) zu Tierfutter verarbeitet.
 

Für die Tiere so wertvolles tierisches Eiweiß ist in der ökologischen Haltung nicht erlaubt, weil die Kreisläufe nicht gesichert sind. Daher kaufen wir zertifiziertes pflanzliches Zusatzfutter mit hohem Eiweißgehalt hinzu um den Ansprüchen der Tiere gerecht zu werden.
 

Selbstverständlich verwenden wir keine Antibiotika oder Ähnliches, was in den Nahrungsmitteln oder im System als Rückstand verbleiben würde.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturlandbetrieb Blume Serkshof | Sauerstraße 19 | 59505 Bad Sassendorf | Tel.: (0 29 21) 5 13 40 | Impressum